Artikel
2 Kommentare

Outdoor Hygge: Treibholz-Look für die Terrasse im Garten

Outdoor Hygge: Treibholz-Look für die Terrasse im Garten

{Werbung}

Endlich wieder Sonne. Endlich wieder nach draußen … ab in den Garten, auf die Terrasse oder den Balkon. Das liebe ich! Das kleine Holzdeck haben wir vor ein paar Jahren selbst gebaut: damit wir im Frühling die erste Sonne genießen können. Hier machen wir’s uns so richtig gemütlich … mal mit einer Tasse Kaffee, mal mit einem Sundowner zum Feierabend. Oder einfach mal zwischendurch.

 

Heute schon gepinnt?

 

Damit das hyggelige Outdoor-Leben einen neuen Look bekommt, hab‘ ich unsere kleine Holz-Terrasse in diesem Jahr einfach mal frisch gestrichen: mit den Garden Greys von Bondex. Die bringen dekorative Altholz-Effekte in deinen Garten … das sieht echt klasse aus! Mein Lieblings-Farbton: Treibholz Grau. Jetzt hat meine kleine Outdoor-Lounge einen total stylischen Farbton … ein bisschen so wie ein ausgeblichener Baumstamm am Meer.

Ja … genau daran erinnert mich der leicht silbrige Glanz: an diesen fabelhaften Platz irgendwo auf dem Highway Number One am Strand von Californien. Ich wollte da gar nicht mehr weg, so schön war das. Guck mal, hier:

 

Kolumne: von guten Vorsätzen und großen Versuchungen

 

Ein bisschen so wie an diesem Stand fühle ich mich jetzt jedes Mal, wenn ich auf unserer frisch renovierten Holz-Terrasse sitze. So ruhig und entspannt. Schon erstaunlich, was ein bisschen Farbe ausmacht, oder?

Frischer Look und Holzschutz für die Terrasse

Das Geniale an dem ergiebigen Öl: es lässt sich ganz einfach verarbeiten, schützt das Holz vor Verwitterung … und ist schon nach einem Tag benutzerfreundlich getrocknet. Alles ganz unkompliziert. Selbstverständlich solltet ihr – wie immer beim Arbeiten mit Holzschutzmitteln – eure Haut mit Handschuhen schützen.

Das Öl ist transparent und wird ganz einfach mit dem Pinsel, einem Tuch oder einer Rolle aufgetragen. Auf das saubere und trockene Holz natürlich (wir haben die Terrasse vorher schnell mal gekärchert!) Bei stark verwittertem Holz kann es ratsam sein, den Untergrund vorab anzuschleifen. Bei uns war das nicht nötig … und das obwohl das Holz naturbelassen seit ein paar Jahren dem Wetter ausgesetzt ist. Also: alles ganz easy!

Das Garden Greys Öl lässt die natürliche Maserung der Holzbretter durchscheinen … das gefällt mir, weil es so schön organisch aussieht. Das passt zu meinem Garten. Ich mag‘ es, wenn alles lebt: Bäume, Blumen, Bienen – und insbesondere auch das Holz. Ich bin ja auch ein großer Fan von Holzkisten … aber dazu gleich noch mehr: ein kleines Extra für alle, die keine Terrasse haben und trotzdem diesen genialen Altholz-Effekt ausprobieren wollen. 

 

 

An manchen Stellen sind die derben Bretter der Terrasse von der Witterung etwas dunkler gefärbt … das bleibt auch nach dem Ölen mit Bondex Garden Greys sichtbar. Genauso wie Astlöcher und kleine Macken. Eigentlich wäre man hier schon mit der Bearbeitung fertig, aber ich finde, ein zweiter Anstrich – nachdem das Holz gut durchgetrocknet ist – bringt den grau-silbrigen Treibholz-Effekt dann so richtig zur Geltung. Die Garden Greys von Bondex gibt es übrigens in drei verschiedenen Farbtönen: Treibholz Grau, Dunkel Naturgrau  und Hell Naturgrau.

DIY Pflanzkiste: eine Blumenkiste für Terrasse oder Balkon

 

Ich freue mich in diesem Jahr ganz besonders über meinen Garten. Aber ich weiß auch: nicht jeder hat das Glück, ein eigenes Stückchen Grün zu haben. Deswegen hab‘ ich mir was ausgedacht … damit ihr alle was mit den coolen neuen Garden Greys von Bondex anfangen könnt. Wir pimpen jetzt mal eben eine alte Holzkiste und machen ein buntes Blumenmeer daraus. Das ist ein entspanntes DIY-Projekt für einen Nachmittag.

Für solche Projekte mit Holz macht es übrigens Sinn, die Garden Greys Lasur zu benutzen. Ich hatte jetzt noch ein bisschen was vom Öl übrig … und das hat super funktioniert. Hätte ich nicht vorab die Terrasse bearbeitet, wäre meine erste Wahl für das Holzkisten-Upcycling die Garden Greys Lasur gewesen.

DIY  Pflanzkiste – das Material

 

 

Du brauchst:

eine alte Holzkiste
Garden Greys Lasur, Treibholz Grau von Bondex
Holzstab zum Aufrühren
Pinsel oder Tuch zum Auftragen
Plastikwanne für Farbarbeiten
Arbeitshandschuhe
Gartenvlies / Plastikfolie
Blumenerde
Blumen nach Lust und Laune

Die Holzkiste säubern und trocknen lassen. Dann die Holzlasur sorgfältig aufrühren und mit dem Pinsel auftragen. Trocknen lassen. Nicht erschrecken: die Lasur sieht während sie feucht ist, eher silbrig aus. Der Effekt wird beim Trocknen blasser … und es entsteht dieser geniale Treibholz-Look.

 

 

Ist die Farbe gut durchgetrocknet, kannst du die Kiste innen auskleiden. Am besten mit einem atmungsaktiven Gartenvlies. Wenn du Plastikfolie benutzt, solltest du ein paar kleine Löcher hineinstechen, damit die Blumenerde später nicht schimmelt. Die Kiste mit frischer Blumenerde auffüllen und dann: ab in den Baumarkt oder ins Gartencenter!

 

 

Kauf dir im Baumarkt alle deine Lieblings-Blumen: Männertreu, Margeriten … alles, was du liebst. Für ganz viel gute Laune! Die ganze Blütenpracht setzt du dann in die Holzkiste und füllst die Zwischenräume locker mit Erde auf. Zum Schluss gut angießen.

Kleine Auszeit auf der Sonnenterrasse – Kaffee und Frühblüher inklusive!

Ich mach’s mit jetzt auf unserer kleinen Sonnenterrasse so richtig gemütlich. Manchmal schleppe ich mir einfach nur einen Berg weicher Kissen nach draußen, werfe mich drauf und schaue in den blauen Himmel. Rund um mich herum summen Bienen und die Vögel zwitschern. Was gibt es da zu vermissen?

 

 

Naja … weil ich ein echter Coffeelover bin, hab‘ ich meistens noch eine Tasse frisch gebrühten Kaffee mit am Start. Manchmal auch ein Buch oder einen Stapel Magazine. Was braucht ihr für eure ganz persönliche, hyggelige Auszeit?

Macht es euch nett!

Habt ihr noch mehr Lust auf hyggelige Ideen mit Bondex? Ein Klick aufs Foto bringt euch auf amazon.de* zum Kindle-Buch „Mach’s Dir Hygge: Skandinavische Wohnideen für mehr Gemütlichkeit“ … ich hab‘ das Buch als Papier-Print und bin immer wieder begeistert von den schönen Ideen!

* Dies ist ein Affiliate-Link. Kaufst du das Buch über diesen Link, bekomme ich eine kleine Provision. Für dich ändert sich nichts.

verlinkt mit creadienstag / handmade on tuesday

Teilen macht glücklich!
Author Details
Hallo, ich bin’s ... Katrin. Wie schön, dass du hier bist. Ich freu mich auf dein Feedback!

2 Kommentare

  1. Ah, sowas suche ich für meine Gartenmöbel. In Grau, so dass aber die Maserung noch durchscheint und die Farbe nicht irgendwann abblättert. Danke für den Beitrag, sehr informativ!

    Liebe Grüße
    von Monika

    Antworten

    • liebe Monika,
      genau das kann die Farbe: einen leichten Grau-Schimmer mit edler Patina! Ich bin hin und weg von dieser Farbe und werde demnächst wohl auch noch unseren Gartentisch damit aufmöbeln. Das wird richtig schön!

      Ich freu‘ mich, dass dir der Beitrag so gut gefällt … und ganz lieben Dank für deinen Kommentar. Sag‘ mal Bescheid, wenn du mit den Garden Greys gearbeitet hast. Ich bin total gespannt!

      herzlichst Katrin

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.