Artikel
16 Kommentare

Blogparade #sonntagsglück: Gänseblümchen

Ich liebe Gänseblümchen. Sie sind für mich der Frühling, mein Zuhause und das Versprechen auf einen unbeschwerten Sommer. „Ich hab‘ da mal so ’n episches Foto gemacht,“ sagt letztens meine Tochter zu mir. Ja … das hat sie! Ist das nicht wunderbar?

Und mal so nebenbei: ist es nicht herrlich, dass auch heute noch Teenie-Mädels lange Ketten aus Gänseblümchen flechten und sich für einen klitzekleinen Marienkäfer auf ihren selbstverständlich schwarzen Dr. Martens begeistern können? Da geht mir echt das Herz auf!

Und da sind wir auch schon beim Thema: Was ist dein Sonntagsglück? Wer oder was lässt dein Herz heute höher schlagen? Teil‘ dein kleines Glück mit mir … ich freu‘ mich schon auf all eure lieben Links.

Ich verlinke mein #sonntagsglück heute bei Nice little things around | Sonntagsfreude | Samstagsplausch

Habt einen fabelhaften Sonntag!

4_herz_mit_soulsister

 

 


Author Details
Hallo, ich bin’s … Katrin. Wie schön, dass du hier bist! Lass mich deine Meinung hören. Ich freu mich auf dein Feedback!
Teilen macht glücklich!

16 Kommentare

  1. Als ich das Foto gesehen habe dachte ich sofort an meine Kindheit 🙂 Die Ketten bastele ich heute noch furchtbar gerne!
    Liebe Grüße,
    Lee

    Antworten

    • liebe Lee,
      erstaunlich wie eng Gänseblümchen und Kindheit bei allen hier zusammenhöngen, oder? Danke für’s dabei sein und hab‘ einen fabelhaften Sonntag!
      herzlichst soulsister

      Antworten

  2. Ach Gänseblümchen sind doch für jeden eine Erinnerung an Die Kinderzeit, und noch heute freue ich mich an einer Gänseblümchenwiese.

    GLG, Monika

    Antworten

    • liebe Monika,
      ich hoffe, meine Wiese hier nimmt mir das Vertikutieren nicht allzu übel … aber wir hatten nur noch wenig Rasen im Moos 😉 Danke für’s dabei sein und hab‘ einen fabelhaften Sonntag!
      herzlichst Katrin

      Antworten

  3. Was für berührende Fotos… Gänseblümchen sind auch meine große Liebe und ich mache gerade wieder einen Versuch sie zu überzeugen auch in meinem Garten zu wachsen ;-). Im Garten zu sein und das Grün und die frische Luft und endlich wieder Sonne zu spüren – ja, das ist Sonntagsglück ;-). Liebe Grüße Ghislana

    Antworten

    • liebe Ghislana,
      letztens habe ich im Gartenhandel Gänseblümchensamen entdeckt! Mein Tipp: einfach irgendwo ausbuddeln, zuhause einsetzen und warten, dass sie sich ausbreiten. Ich hab‘ meine aus dem Garten meiner Eltern in Hamburg „importiert“. Danke für’s dabei sein und hab‘ einen fabelhaften Sonntag!
      herzlichst soulsister

      Antworten

  4. Pingback: Energie tanken - Limalisoy

  5. Pingback: Der dampfende Acker | Gute Stube

  6. Was für Bilder, liebe Katrin!
    Deine Tochter hat den Blick für´s Wesentliche 🙂
    Gänseblümchen verlieren auch für mich niemals
    ihre Faszination 🙂
    Schön zu sehen, wenn irgendwann die eigenen Kinder
    dieses dann auch spüren und zeigen.

    Liebste GRüße
    Julia

    Antworten

    • liebe Julia,
      ja, das Foto hat echt was „episches“ oder? Es gibt auch welche, da trägt sie Gänseblümchen im Haar … 🙂 Vielen Dank für deine wunderschönen Sonntags-Links.
      herzlichst Katrin

      Antworten

  7. So schöne Fotos und so schöne Worte, liebe Katrin!

    Ich kann mich leider überhaupt nicht erinnern, ob ich als Kind Gänseblümchenketten geflochten habe. Aber ich habe sie immer gepflückt und meiner Mama geschenkt. Und ich glaube das fand sie toll, denn es gab extra kleine Gänseblümchenvasen bei uns.

    Liebe Grüße,
    Kirsten

    Antworten

    • liebe Kirsten,
      da bringst du mich auf eine Idee … her mit den extrakleinen Vasen. Danke für’s dabei sein und komm‘ gut in die neue Woche.
      herzlichst Katrin

      Antworten

  8. Mir ist dein Sonntagsglück noch gar nicht aufgefallen… Schön!
    Süß wie die Mädels unter der vermeintlich dicken Schale weich sind…
    Liebe Grüße
    Andrea

    Antworten

    • liebe Andrea,
      ja genau … immernoch Blumen im Haar, wenn auch eher heimlich! Und weil heute schon Montag ist: komm‘ gut in die neue Woche.
      herzlichst soulsister

      Antworten

  9. Ich weiß nicht, wie viele Ketten aus Gänseblümchen ich schon gebastelt habe in meinem Leben. Aber ich gedenke nicht jemals damit aufzuhören.
    Genau wie du gesagt hast: Die Gänseblümchen sind wie ein erstes Versprechen – der Sommer kommt jetzt langsam!

    Liebe Grüße!

    Annalena

    Antworten

    • liebe Annalena,
      es gibt eben Dinge, mit denen sollte man einfach nicht aufhören! Deswegen kriege ich in diesem Frühling endlich ein Sitzplateau in der Esskastanie … ich zeig’s euch, wenn’s fertig ist! Bis dahin: schönes Ketten-Flechten!
      herzlichst Katrin

      Antworten

Schreibe einen Kommentar zu soulsister Antworten abbrechen

Pflichtfelder sind mit * markiert.